(K)ein Running Gag

Medikamentenlieferung:

Lieferant ruft hinter einem Bewohner her, der am anderen Ende des Flurs in sein Zimmer gehen möchte. Der Schnürsenkel war offen. Nachdem der Bewohner nicht reagiert, wendet sich der Lieferant an mich mit dem Satz: Der hört nicht auf mich, könnten sie mal…

Ich betätige daraufhin einmal kurz den Lichtschalter und weise den Bewohner auf seine Schuhe hin.

In einem Heim für Gehörlose hören die Menschen für gewöhnlich nicht.

Ich hoffe nur, dass er nicht versucht daraus einen dauerhaften Gag zu machen…

Sprichwörtliches zur Fotografie

Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera.
Gisele Freund

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings dauern.
Leica

Wahre Worte, die mich beim durchstöbern einiger Bilder von gelernten Fotografen heute begleiten.

Sterbesofa

Ich wandere, nachdem ich mal wieder unter seniler Bettflucht leide, vom Bett auf das Sterbesofa. Eine runde 60 wollte allerdings gebührend gefeiert werden.

Und nun? Könnte mir bitte wer Kaffee verabreichen? Intravenös bitte…

Nachtrag: Nein, mir fällt nichts geistreicheres ein sonst hätte ich es von mir gegeben. Und ja, ich weiss dass ich diesen Spruch schonmal gebracht hab und er teilweise geklaut ist.

Kaffeehaus

Gestern, nach der Dienstbesprechung bin ich in Osnabrück noch zum Kaffeehaus gefahren. Ich musste zwar zu Fuss zwischen den ehemaligen Kasernen durch, aber ich habe zur Sicherheit telefoniert. Damit war mir etwas wohler.

Gemacht habe ich dann diese Aufnahme:

Kaffeehaus1Ich finde ja, dass das Gebäude ein schönes Motiv abgibt…

Alles schon mal…

… dagewesen. Ich habe gerade einen Blick auf meine vergangenen Blogeinträge geworfen. Am 30.06.2011 habe ich meinen ersten Artikel verfasst. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich über diverse Dinge aus meinem Leben bereits öfter gebloggt habe. Gutes sowie schlechtes. Irgendwie habe ich derzeit aber das Bedürfnis die Höhen und Tiefen meines Lebens für mich zu behalten. Natürlich gibt es Dinge wie Reisen, die ich einfach wahnsinnig gerne mache. Darüber werde ich natürlich nach wie vor weiter berichten.

Was die anderen Dinge betrifft, würde ich den Schwerpunkt gerne etwas verlagern. Ich möchte mich mehr auf die Fotografie konzentrieren. Den Anfang habe ich ja bereits gemacht und ich finde ja, dass die Qualität meiner Bilder stetig steigt.

Ein neues Objektiv hat sich nun auch in meinen Besitz verirrt und ich muss sagen, dass ich in das knipsen mit diesem total verliebt bin. Der Kauf hat sich also gelohnt. :)

Angenehme Botschaft

Gestern ereilte mich ein Brief der Verwaltung. In diesem war das Ergebnis meines jährlichen Gesundheitscheck. Ich bin frei von ansteckenden Krankheiten und Infektionen.

Nicht, dass ich daran gezweifelt hätte, aber es ist trotzdem schön es nochmal schwarz auf weiß zu haben…

Zeil

Wenn ich in Frankfurt bin, treibe ich mich eigentlich auch immer in der MyZeil herum. Auf der Dachterasse hat man einen grandiosen Ausblick, man kann gut Shoppen und auch Fotos kann man dort sehr gut machen. So sind dann auch diese beiden entstanden.

Zeil3ZeilFür diese Fotos habe ich mir diesmal viel Zeit genommen. Allein schon die Tatsache abzuwarten, dass möglichst wenige Menschen auf der Rolltreppe sind, hat einige Zeit gedauert. :)

Das wars nun auch für den Moment wieder mit den Frankfurt Bildern…

SOS

Ich mag die Streetfotografie. So entstand am Sonntag auf die schnelle noch dieses Bild.

SOSIch mag Frankfurt. Irgendetwas neues entdecke ich bei jedem meiner Besuche. Nächstes mal nehme ich mir aber Kreide mit! 😀 Warum? Das erzähle ich vielleicht nach meinem nächsten Besuch dort. Vielleicht weiss es ja auch so der ein oder andere von euch? Oder hat zumindest eine Vermutung?

Obdachlos

Am Wochenende hat mich mal wieder das Fernweh gepackt. Natürlich war meine Kamera auch mit dabei. So ist mir bei den Streifzügen dieser Obdachlose aufgefallen.

075Kurzerhand fragte ich ihn, ob ich mich zu ihm setzen könne. Er willigte ein und mir wurde schlagartig bewusst, wie man auf dieser Seite des Lebens auf andere wirkt. Das Gespräch mit ihm hat mich auf jeden Fall beeindruckt! Er ist ein Mensch mit Bildung, der falsch abgebogen ist und den Weg zurück nicht mehr fand…

Er hat sich von mir auch ohne weiteres ablichten lassen. Von allen Bildern die ich gemacht habe, gefiel mir dieses dann letzendlich am besten.

Countdown

Zuerst einmal hoffe ich, dass ihr alle gut ins neue Jahr gekommen seid?!

So, wie jetzt das Jahr zuende gegangen ist, geht auch die Zeit in dieser Wohnung zuende. Es hat sich alles extrem nach hinten verschoben, aber nun sehe ich Licht am Ende des Tunnels.

Alle Leitungen sind verlegt, der Fliesenspiegel in der Küche ist fertig und die Elektronik funktioniert. Freunde auf Facebook haben den Aufwand der letzten Wochen ja auf Bildern miterleben können (hier werde ich aber erst Bilder posten, wenn alles fertig ist). Nächste Woche kommt der neue Teppich, der die Woche danach verlegt wird. Ja, ich kriege Teppich. :( Die Vermieter wollen es so. Egal!

Anfang Februar bringt mir mein werter Herr Vater meine Küche. Diese lagert im Augenblick im Container auf dem Hof seiner Firma. Danach wird dann der Umzug eingeläutet.

Ich hoffe, dass ab jetzt alles nach Plan verläuft. Ich mache ausserdem 12 Kreuze, wenn alles vorbei ist. Ich kanns wirklich kaum mehr erwarten…

1 2 3 4 5 48  Scroll to top